Banner2017

Altes Bandinfo bis 1992

Was soll man über eine Band schreiben, von der man eine Dekade lang nichts  gehört hat?

Nun gut, wir könnten behaupten, dass es uns der große Erfolg in den USA, Japan und Australien zeitlich unmöglich gemacht hat, während der letzten zehn Jahre in hiesigen Regionen aufzutreten. Wir könnten an dieser Stelle aber auch von den Arbeiten an unserem Konzeptalbum berichten, die durch die gleichzeitige Verfilmung sowie die Planungen für die Umsetzung auf der Bühne unverhältnismäßig viel Zeit in Anspruch genommen haben. Na ja, hört sich prima an und würde sich auch erstklassig in unserer Biographie machen, ist aber natürlich alles Quatsch !

Die Wahrheit ist wesentlich unspektakulärer, soll hier aber nicht verschwiegen werden:
Mit zwei denkwürdigen Abschiedskonzerten im “Löwen” in Rheinfelden beenden die Bandmitglieder das Kapitel “Bigamie” im Mai 1994 und lösen die Gruppe auf. In  der Folge gründen die Musiker neue bzw. schließen sich bestehenden Formationen an (u.a. Rokk Hartmann,
Sir Vival Band, Little Overeasy) und bereichern mehr oder weniger weiterhin die “Szene”.

Familiäre und berufliche Verpflichtungen bremsen hier und da die musikalischen Ambitionen. Trotzdem bleiben die “Bigamisten” dem Groove, dem Rhythmus und der Melodie verbunden. Sei es als Mitglied einer Band, eines Musikvereins oder im Organisationskomitee eines jährlichen Rockfestivals.

Während einer Bandzusammenführung, anlässlich der Hochzeitsfeierlichkeiten unseres “Mad Axeman” Floyd im Juni 2003, reift der Entschluss nach zehn Jahren Pause wieder ein ultimatives und amtliches “Bigamie”- Konzert auf die Beine zu stellen. Damit wäre auch der uns vorausbestimmte 10-Jahres-Zyklus eingehalten:

Erster Auftritt im Mai 1984, letzter Gig im Mai 1994,
Comeback im Mai 2004 !

Tja, was erwartet den geneigten Zuhörer bei einem “Bigamie”–Konzert
im Jahre 2004?
Zum einen eine hochmotivierte Band, die einfach eine riesige Lust auf diesen Gig hat. Zum anderen Klassiker wie “Fang den Wind”, “Herten” oder den “Bigamie-Rock”. Das alles gepaart mit den “Bigamie”- typischen Zutaten: Kernige, unverkrampfte, erfrischende und melodiöse Rockmusik. Deutsche Texte - mal witzig, mal ernst; mal locker, mal nachdenklich. Auch wenn die Musik von “Bigamie” natürlich von den 80ern und 90ern geprägt ist und ihre Wurzeln im Blues und Rock ’n’ Roll hat, so sind die letzten Jahre doch nicht spurlos an der Band und ihren Mitgliedern vorbeigegangen. Neue Inspirationen, persönliche Erfahrungen, andere musikalische Einflüsse, all das wird sich auf die Interpretation der “alten” Songs auswirken. Und wer weiß, vielleicht überraschen wir Euch ja auch mit ein oder zwei neuen Liedern?!

Weitere Aktivitäten nach diesem Konzert sind nicht geplant.
But who knows, what the Zukunft will bring?

Egal, wichtig is’ auf’m Platz, d.h. Scheffelhalle Herten am 15.05.2004 !  Wir sind gewillt und tun alles, um dieses Konzert zu einem für uns band-historischen und für Euch kurzweiligen und unterhaltsamen Ereignis zu machen !

(c) Bigamie 1984/2020 - Webdesign: Frank Neuschütz

 facebook       YouTube_1

letzte Aktualisierung: 13.01.2019